THEATER

 

Foto: David Baltzer
Linie 1 | GRIPS-Theater Berlin | Lorris A. Blazejewski, Maria Perlick, Jens Mondalski

Lorris Andre Blazejewski wurde am 4. November 1986 in Burghausen als Sohn des Bildenden Künstlers Zygmunt Blazejewski und der Theaterregisseurin Cornelia Hargesheimer geboren. 2014 absolvierte er sein Schauspiel-Studium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“. Währenddessen war er bereits am Centraltheater Leipzig und dem Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Im direkten Anschluss folgten vier Jahre als festes Ensemble-Mitglied des Berliner GRIPS-Theaters und ein Engagement bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Mittlerweile arbeitet er als freier Schauspieler im Bereich Theater, TV und Kino und ist darüberhinaus als Sprecher in Synchron-, Hörbuch- und Hörspielproduktionen tätig.



Theater-Vita

2018 – Ägyptisches Museum München, Empfänger Unbekannt, R: Luise  Schubert

2018 – Vagantenbühne Berlin, Fuck you, mon Amour! (von Martin Becker), R: Luise Schubert

Grips Theater Berlin, Laura war hier, R: Rüdiger Wandel

Theater Heilbronn, Kriegerin (von David Wnendt), R: Adewale Teodros Adebisi

– Grips Theater Berlin, Die Kriegerin (von David Wnendt), R: Robert Neumann

– White Trash Berlin, Leichenschmaus, „Jonny Cash“, Sänger & Sprecher, R: Björn Döring

– GRIPS Theater Berlin, Bonustrack, Moderator

– GRIPS Theater Berlin, Ein Fest bei Baba Dengiz, R: Yüksel Yolcu

– GRIPS Theater Berlin, Unter dem Kindergarten, R: Jan Friedrich

– GRIPS Theater Berlin, Supergute Tage, R: Barbara Hauck

– Bad Hersfelder Festspiele, Im Namen der Rose, R: Holk Freytag

– Bad Hersfelder Festspiele, Die Wanderhure, R:Janusz Kica

– Bad Hersfelder Festspiele, Don Quichote, Miguel de Cervantes, R: T. Bungter/L.Quarg

– Grips Theater Berlin, Volker Ludwig, Linie 1, Bambi

– Volksvernichtung, R: Sybille Dudek, Maxim Gorki Theater

– Kasimir & Karoline, R: Sabine Waibel, Maxim Gorki Theater

– Mephisto Forever, R: Peter Moltzen, Maxim Gorki Theater

– Soundtrack to Utopia, R: Jorinde Dröse, Maxim Gorki Theater

– Songs for Revolution, R: David Heiligers, Maxim Gorki Theater

– Johny Cash Songbook, R: Torsten Kindermann, Maxim Gorki Theater

– Jonas Jagow, R: Jan Gehler, Maxim Gorki Theater

– Theater Strahl, Willy 100-Im Zweifel für die Freiheit, R: Johann Jakob Wurster

– 5 Tage im Juni, R: Jan Neumann, Maxim Gorki Theater

– Destille, R: Armin Petras, Maxim Gorki Theater

– Wider die Natur, R: Krzysztof Minkowski, Maxim Gorki Theater

– Willy 100 – Im Zweifel für die Freiheit, HR: Willy Brandt, R: Johann Jacob Wurster, Theater Strahl Kooperation

– Idomeneus, R: Julia von Sell, HMT Leipzig

– Maria Stuart, R: Alexander Gamnitzer, HMT Leipzig

– Kunst, R: Ann-Katrin Gummich, HMT Leipzig

– Asterix und Obelix, R: Cornelia Hargesheimer, Europahaus Dietzenbach

– Ich knall dich ab!, R: Tim Lang, Moritzbastei/Leipzig

– Hamlet und der 11. September, HR: Hamlet, R: Gabriela Gillert, Spinnwerk/Central Theater Leipzig

– Sonnenalle, R: Olaf Hilliger, HMT Leipzig

– Schmutzige Hände, R: Andreas Leupold, Robert Kuchenbuch, Maxim Gorki Theater

– Die Räuber, R: Antú Romero Nunes, Maxim Gorki Theater

Idioten, R: Michael Schweighöfer, Maxim Gorki Theater

– Nora (Ein Puppenheim), R: Ulf Manhenke, HMT Leipzig

– Das Spiel von Liebe und Zufall, R: Olaf Hilliger, HMT Leipzig

– Ein Hartz für Pferde, R: Cornelia Hargesheimer, HMT Leipzig

– One Minute, R: Wolf-Dietrich Rammler, HMT Leipzig

– Schulproduktionen, diverse


Schauspiel
Showreel
Film
Unterricht
Agentur