LORRIS | Der Künstler

Lorris Andre Blazejewski ist freier Theater- und Film-Schauspieler, Musiker, Filmproduzent und Unternehmer. Er wurde am 4. November 1986 in Burghausen als Sohn des Bildenden Künstlers Zygmunt Blazejewski und der Theaterregisseurin Cornelia Hargesheimer geboren. Seine Schwester Marie-Joelle Blazejewski ist ebenfalls Schauspielerin. Aus einer Künstler*innen-Familie kommend, nahm er in seinem Leben an bereits mehr als 40 Theaterinszenierungen teil und spielte dabei unter anderem am Maxim Gorki Theater, dem Theater Unterm Dach, am GRIPS-Theater Berlin als Hauptdarsteller des „Bambi“ in der weltberühmten Musikalischen Revue „Linie 1“, sowie den Bad Hersfelder Festspielen. Dazu ist er  regelmäßig in diversen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Als Solo-Musiker ist er seit 2006 im Bereich Hip Hop und Popmusik aktiv und tritt seit 2013 mit der Cover-Band „Komponistenviertel“ auf einer Vielzahl Berliner Bühnen auf. Darüberhinaus ist er als Produzent im Bereich Theater, Film und Musik tätig. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“, Schauspielinstitut „Hans Otto“ in Leipzig.

„Der Mensch braucht den Ausdruck! Die verschiedenen Handwerkszeuge der Künste sind für mich einfach der beste Weg und die für mich erfüllendste Art und Weise das zu tun!“

Auszeichnungen

  • 2015 – Wildwechsel-Jury-Preis für „Supergute Tage“
    Regie: Barbara Hauck / GRIPS-Theater / Berlin
  • 2014 – Theater des Jahres: Maxim Gorki Theater (Ensemblemitglied)
  • 2014 – Preis der Herzen – Bad Hersfelder Festspiele
  • 2012 – Friedrich Luft Preis für »Die Räuber«
    Regie: Antú Romero Nunes / Gorki Theater / Berlin